news playground goodies studies links homepage
     

news

playground

goodies

studies

links

   
 

 

aeltere zitate>>

 
  21.09.05  

 

"ein herz bricht, wenn man ihm seine traeume nimmt."

pearl s. buck

 
  02.05.05  
 

"die harmonie zwischen zwei menschen ist niemals gegeben...
sie muss immer wieder neu erobert werden..."

simone de beauvoir

 
  29.02.05  

 

"brunetti dachte darueber ein weilchen nach und dachte auch ueber die angewohnheit der banker nach, das wort "geld" zu vermeiden, dachte an die breite palette von woertern, die sie erfunden hatten, um diesen schnoeden ausdruck zu umgehen: vermoegen, finanzen, investitionen, liquiditaet, guthaben, kapital. gewoehnlich waren euphemismen krasseren dingen vorbehalten: dem tod und den koerperfunktionen. hiess das vielleicht, dass dem geld etwas grundlegend schmutziges anhaftete und dass die sprache der banker diese tatsache verschleiern oder leugnen sollte?"

donna leon, venezianische scharade (1996)

 

  28.02.05  
 

"the word is a symbol and a delight which sucks up men and scenes, trees, plants, factories, and pekinese. then the thing becomes the word and back to thing again, but warped and woven into a fantastic pattern."

john steinbeck, cannery row (1945)

 
  27.04.05  

 

"lach nie ueber drachen, solang sie lebendig sind!"

j.r.r. tolkien, der kleine hobbit (1937/1997)

 

  26.04.05  
 

"vielleicht wird er einmal wissen, dass es kein hass war. dass es die not war und dass sie nur nicht wusste, was sie tat. denn sie mass den schmerz an ihrer hand und nicht an seinem kopf. und sie lebt doch nach den geboten gottes, und da kommt das schlagen eines kindes nicht vor. nur die eltern muessen geehrt werden. nicht die kinder."

janosch, von dem glueck, hrdlak gekannt zu haben (1994)

 

  18.02.05  

 

"suffering brings experience."

aeschylos, agamemnon

 

     

 

zum seitenanfang


wwweib.de